Posts

Es werden Posts vom 2011 angezeigt.

Bald ist die Hinrunde zu Ende....

Wie die Zeit doch vergeht. Hat die Saison nicht gerade erst angefangen? Wollte ich nicht eigentlich viel mehr schreiben über den 1.FC Union Berlin und rund um den Fußball? Irgendwie ist das alles untergegangen und jetzt neigt sich die Hinrunde auch schon ihrem Ende zu. Es sind zwar noch drei Spiele vor der Winterpause, aber nur noch eines davon gehört zur Hinrunde und zwar das gegen den FC Energie Cottbus.

 Die Saison ist bisher gut verlaufen und mit 25 Punkten kann man sich auch nicht wirklich beschweren. Wenn jetzt gegen Cottbus auch noch 3 Punkte eingefahren werden könnten, dann wäre das ein wirklich schöner Abschluss für die Hinrunde. Einfach wird es sicher nicht werden, denn Cottbus möchte noch etwas gut machen, nachdem man in dieser Saison nicht wirklich dort steht, wo man stehen wollte. Anders bei unseren Eisernen. Das Team steht in der Tabelle auf Platz 8, auf einen einstelligen Tabellenplatz also, und somit genau dort, wo man stehen wollte. Mit ein wenig mehr Torgefahr und C…

Pauli war besser und ein unvollendeter Song ;-)

Gestern gegen St.Pauli ist ja irgendwas schief gegangen, jedenfalls ist es nicht so gelaufen, wie ich es mir vorgestellt hätte. Also, es hat eindeutig das falsche Team gewonnen – St.Pauli nämlich und nicht der 1.FC Wundervoll.

Aber die Niederlage kann ich irgendwie verkraften, da lag mir das Unentschieden gegen Aue schon schwerer im Magen, denn das wären drei wichtige Punkte gewesen, von denen uns jetzt zwei fehlen. Ich möchte jetzt nicht Prophet spielen, aber es kommen jetzt noch zwei weitere Spiele auf uns zu, die wir wohl nicht gewinnen werden. Wenn es ganz schlecht läuft, dann holen wir bis zur Winterpause nur noch einen Sieg, was bedeuten würde, dass wir nicht wirklich besser dastehen, als in der letzten Saison (von den Punkten her). Das liegt dann aber nicht nur an Aue, sondern auch an den vielen anderen Spielen, in welchen wir schon Punkte verschenkt haben, in dieser Saison. Hoffen wir also, dass wir gegen Braunschweig oder Düsseldorf überraschen können und den ein oder andere…

Kleine Bilanz nach acht Spieltagen

Acht Spieltage ist die Zweitliga-Saison 2011/2012 jetzt alt, Zeit also, eine erste kleine Bilanz zu ziehen.

Mit 11 Punkten aus den ersten acht Spielen kann der 1.FC Union Berlin zufrieden sein, zumindest wenn man die Punkteausbeute mit der letzten Saison vergleicht – da hatte man nach acht Spieltagen erst 6 Punkte auf dem Konto. 5 Punkte mehr also, die man in dieser Saison schon geholt hat. Damit steht man derzeit auf eben den Platz, den man vor der Saison als Ziel ausgegeben hat, nämlich auf Platz neun.
Auch bei der Anzahl der geschossenen Tore gibt es eine Steigerung. Waren es in der letzten Saison gerade einmal acht Tore, über die sich die Fans freuen durften, sind es in dieser Saison bereits 12 Tore. Also auch eine Steigerung um vier Tore. Doch leider hat sich auch die Quote der kassierten Tore erhöht. Hatte man im letzten Jahr nach dem achten Spieltag 13 Tore kassiert, so sind es in dieser Saison immerhin schon 15 Tore. Verwunderlich ist das nicht, denn Fürth und Dresden haben u…

Glinker wieder Nummer Eins!

Nachdem Jan Glinker die letzten Spiele schon wieder im Tor stand, weil sich Marcel Höttecke verletzt hat, ist er nun auch offiziell wieder die Nummer eins im Tor. Auch wenn für mich diese Entscheidung überraschend kommt, so ist sie doch nachvollziehbar, da sie Jan Glinker Selbstbewusstsein zurückbringt. Das ist wichtig, weil keiner weiß, wie lange Marcel Höttecke noch ausfällt, aber zufrieden bin ich mit der Entscheidung nicht. Zu viele Fehler hat sich Jan Glinker in der letzten Saison geleistet, und ob sich seine Leistung jetzt wieder steigert, dass werden die nächsten Spiele zeigen müssen.

Auf der anderen Seite hat natürlich auch Marcel Höttecke Fehler gemacht. Der Letzte liegt noch gar nicht soweit zurück, es war das erste Gegentor im Spiel gegen Fürth, welches vom Torwart hätte verhindert werden müssen. Dies spricht also auch gegen eine Stammplatzgarantie für Marcel Höttecke.

Jan Glinker hat jetzt wieder einen Vorteil, dieses Vertrauen muss er sich jetzt aber auch mit Leistungen v…

Wer ist der FC Ingolstadt 04? - Gastbeitrag vom Lautsprecher Blog

Folgender Artikel wurde von Maxi vom Lautsprecher Blog zur Verfügung gestellt. Es handelt sich um einen Gastbeitrag, in dem uns Maxi den FC Ingolstadt vorstellt und am Ende auch noch eine Prognose für das Spiel gegen uns abgibt.

Zur Vereinsgeschichte
Es kam schon oft vor, dass in diversen Stadionmagazinen in Liga drei, mit dem Gründungsjahr 1904 vorgestellt wurden. 04, steht allerdings nicht für Gründung im Jahr 1904, sondern 2004. So unglaublich das klingen mag, den FC Ingolstadt gibt es erst seit 2004. Und jetzt spielt man sein drittes Jahr in Liga zwei.

Auch wenn Ingolstadt angeblich keine Fußballtradition besitzt. Können wir auf eine lange Fußballtradition in der Stadt zurückgreifen. Zu den besten Zeiten spielten zwei Ingolstädter Vereine in der zweiten Bundesliga. Der ESV Ingolstadt und der MTV Ingolstadt hatten sich jahrzehntelang in den Haaren. Die „Eisenbahner“ (ESV) und die „Lila-Weißen (MTV). 1919 wurde der ESV aus der Taufe gehoben, der MTV 1905. Als beide Vereine Ende der …

Bochum - München - Bremen

Mein Blog ist noch ein wenig im Rückstand. Nach Dresden kam bereits Bochum und danach waren wir bei 1860 München. Aus beiden Spielen konnten wir drei Punkte holen, was durchaus mehr ist, als ich erwartet habe.

2:1 gegen Bochum
Gegen Bochum konnten wir einen Sieg einfahren, der auch nötig war, nachdem wir gegen Dresden verloren hatten. Der Sieg war auch nicht glücklich, sondern durchaus verdient. Allerdings dachte ich, dass das Spiel wieder verloren geht, nachdem wir wieder mit 0:1 in Rückstand geraten sind. Doch noch in der ersten Hälfte konnten unsere Eisernen Jungs den Ausgleich erzielen – durch einen verwandelten Elfmeter von Silvio. In der zweiten Halbzeit dann sogar der Siegtreffer. Ein wundervolles Spiel, in welchem aber wieder ersichtlich wurde, dass es vor dem Tor immer noch zu wenig Gefahr gibt.

1:3 Niederlage gegen 1860 München
Und genau diese fehlende Gefahr vor dem Tor wurde uns gegen 1860 München zum Verhängnis. Auch hier wäre ein Sieg drin gewesen, Chancen waren genug vor…

Liebe ist.....

Bild
Ich verkneife mir noch ein paar Stunden jeglichen Kommentar, obwohl ich ja auch noch einen positiven Blogeintrag verfassen kann. Aber wir alle sind Fußballfans und lieben unseren Verein, und deswegen jetzt einmal dieses Video. Ich glaube, dass hilft über viele Emotionale tiefen hinweg.


Dresden war nicht schön....

Ich habe noch gar nicht über das letzte Spiel geschrieben. Diesmal lag es nicht daran, dass ich keine Zeit hatte, sondern eher daran, dass ich keine Lust hatte. Eine 4:0-Niederlage gegen Dresden war mir dann doch zu viel, aber ändern kann man daran nicht wirklich was.

Was ist passiert?

Nun, es sah eigentlich ganz gut aus, bzw. es hörte sich ganz gut an, soweit ich es bei 90elf mitbekommen habe. Dann viel leider das 1:0 für Dresden und damit kippte das Spiel. Das Problem: Der 1.FC Union Berlin wollte zu viel. Anstatt erst einmal hinten alles dichtzumachen, stürmte weiter nach vorn, und zwar ohne Kopf und Verstand. Torgefahr? Ich weiß nicht. Sicher gab es Chancen, aber ob die wirklich gefährlich für den gegnerischen Torwart waren?
Dann geschah natürlich das, was passieren musste. Unsere Eisernen stürmen nach vorne und Dresden kontert clever und macht die Tore. Am Ende stand es 4:0, was ja inzwischen jeder weiß, denn das Spiel ist schon über eine Woche her.

Und nun?

Nun ist das eingetrete…

3:0 gegen den SC Paderborn

Die letzten Wochen war es etwas ruhiger hier. Das lag daran, dass ich nichts Falsches schreiben wollte, denn auf die Heimniederlage gegen Fürth folgte das Aus im Pokal gegen Essen. Das ist nichts neues in Berlin, aber ich hatte mir schon ein wenig mehr erhofft. Egal, das Ganze ist vorbei und inzwischen fand auch das Spiel gegen Paderborn statt, welches unser 1.FC Wundervoll gewinnen konnte.

3:0 – der 1.FC Union Berlin trifft gleich dreimal!
Am Ende stand es 3:0 im Spiel zwischen dem 1.FC Union Berlin und dem SC Paderborn. Ein Ergebnis, an welches ich schon leicht gezweifelt habe, welches aber Pflicht war, wenn man auf die nächsten Spiele sieht.
Schon in der fünften Minute konnten die Eisernen das erste Tor feiern, dabei blieb es dann aber auch in der ersten Halbzeit. Ich bin ehrlich, ich war schon wieder am verzweifeln, denn gegen den FSV Frankfurt haben wir auch in der ersten Halbzeit kein zweites Tor erzielen können.
In der zweiten Halbzeit kam dann auch Paderborn ein wenig besse…

1.FC Union Berlin gegen SpVgg Greuther Fürth - das war wohl nix....

So langsam habe ich mich wieder erholt vom Spiel. Am Samstag konnte ich dazu noch nichts schreiben, am Sonntag wollte ich dazu noch nichts schreiben, heute ist es aber an der Zeit, sich das Erlebte, von der Seele zu schreiben. Aber fangen wir mit dem Positiven an, wenn es das denn gab!


Die Chancen – klares Plus für den 1.FC Union Berlin
Chancen gab es genügend im Spiel, das kann positiv festgehalten werden. Leider war das auch schon alles, was positiv war. Denn wer so viele Chancen hat, der sollte wenigstens ein Tor machen und wer weiß, wie das Spiel dann gelaufen wäre. Es kam aber anders, der 1.FC Union stürmt, macht druck, schießt den Ball aber lieber am Tor vorbei. So als ob die Stürmer Angst davor haben, den Ball im Tor zu versenken. Lauerte dort vielleicht ein Ungeheuer?
Ganz anders Fürth. Eiskalt nutzten die Gäste ihre Chancen. Das 0:1 fiel aus der ersten gefährlichen Situation, welche vor dem Tor des 1.FC Wundervoll stattfand – das war immerhin erst in der achten Minute und Un…

Wer ist Fürth? - Gastbeitrag vom Kleeblattblog

Folgender Artikel wurde von Andreas vom Kleeblattblog zur Verfügung gestellt. Es handelt sich um einen Gastbeitrag, in dem uns Andreas die Geschichte der SpVgg (Greuther) Fürth etwas näher bringt. Ich habe Andreas um diesen Gastbeitrag gebeten und bedanke mich dafür, dass er die Arbeit auf sich genommen hat.
Als ich im Vorfeld des morgigen Spiels nach einem Gastbeitrag gefragt worden bin, machte ich mir so meine Gedanken über was ich schreiben soll. Über den bisherigen Saisonverlauf zu schreiben macht nach erst einem Spieltag wohl keinen Sinn, daher habe ich mich für einen kleinen Ausflug in die Geschichte der SpVgg entschlossen, um das teilweise verschobene Bild der SpVgg in der Öffentlichkeit ein wenig zurechtzurücken.

Der Fußball in Fürth hat eine mittlerweile 108-jährige Tradition. Schnell entwickelte sich die SpVgg nach ihrer Gründung im Jahr 1903 zu einem frühen Topverein in Deutschland. Man konnte die größte Mitgliederzahl sowie das größte Sportgelände vorweisen und bildete zu…

Das Geständnis....

Ja, ich bin schuldig! Ich muss hier jetzt unbedingt ein Geständnis ablegen, auch wenn mich dieses wohl bei den Fans des 1.FC Union Berlins unbeliebt macht. Wahrscheinlich werde ich mir dann auch alle Heimspiele vom 1.FC Wundervoll bei 90elf anhören müssen, denn ins Stadion werde ich dann wohl nicht mehr kommen. Aber es muss raus, bevor mich dieser schwarze Fleck irgendwann einmal verfolgt und ich aus allen Ämtern entfernt werde.

Ich war damals in der ersten oder zweiten Klasse, so genau weiß ich das nicht mehr, denn ich habe mir nicht viel dabei gedacht. Dazu sollte ich vielleicht sagen, dass ich meine ersten beiden Schuljahre in der DDR verbracht habe, da die Geschichte sonst keinen großen Sinn macht.
Ich war also gerade am Beginn meiner Schulkarriere in der DDR und es war ein schöner, sonniger Tag. An diesem Tag gab es nicht nur Unterricht in der Schule, nein es stand noch ein großes Ereignis vor der Tür, ein Ereignis, auf das sich alle in meiner Jahrgangsstufe gefreut haben.

Ja,…

Ein ganz normaler Lebenslauf...

Gestern wurde ich von einem Reporter des Tagesspiegels angerufen. Er wollte mir kein Abonnement verkaufen, sondern mich zu einem Artikel befragen, der in der Berliner Zeitung erschienen ist. Ich hatte diesen noch nicht gelesen, weil ich mich immer erst am Abend der Presseschau des 1.FC Unions widme, weswegen ich dem Reporter auch nicht wirklich weiterhelfen konnte. Er erklärte mir kurz, worum es in dem Artikel geht, und ich dachte mir: „Na und?“. Ich sagte ihm dann, dass ich dazu nichts sagen könnte und dann war das Gespräch auch schon beendet.

Worum ging es? Natürlich um die Vergangenheit von Dirk Zingler, eine Vergangenheit, die in der DDR spielt. Dirk Zingler war damals 18 Jahre alt, stand am Anfang seiner beruflichen Laufbahn und er hatte das Pech, nicht in der BRD zu leben. Zu der Zeit wusste noch niemand, dass es die DDR bald nicht mehr geben würde, weswegen man sich Gedanken über seinen Lebensweg in der DDR machen musste. Es ging darum, wie das weitere Leben verläuft, ob man si…

FSV Frankfurt - 1.FC Union Berlin - Erster Spieltag 2011/2012

Ich glaube ich brauche einen Herzschrittmacher! Warum? Nun, das erste Spiel des 1.FC Union Berlins war nichts für Herzkranke. Am Ende ging es 1:1 aus – was am Ende aber schon ziemlich glücklich war. So zeigt sich gleich im ersten Spiel, dass Testspiele eben wirklich nur Testspiele sind und man die Stärke des Teams eben doch erst im Wettkampfbetrieb sehen kann. Um das aber gleich wieder einzuschränken, nach dem ersten Spieltag lassen sich noch keine Rückschlüsse ziehen.

Elfmeter verwandelt – Elfmeter verschossen
Zuerst einmal die positive Nachricht, der 1.FC Union Berlin kann Elfmeter verwandeln. Denn das erste Tor von unserem 1.FC Wundervoll wurde durch einen Elfmeter erzielt. Auch die erste Halbzeit war wirklich Klasse, unser Team konnte den FSV Frankfurt gut unter Druck setzen, allerdings gelang es nicht, noch ein zweites Tor zu erzielen.
Dann kam die zweite Halbzeit und ein altbekanntes Bild für Union-Fans. Der 1.FC Union Berlin wurde schwächer und schwächer und der FSV Frankfurt…

Am Freitag geht's los...

Am Freitag geht die 2.Fußball-Bundesliga endlich wieder los. Wobei ich das „endlich“ relativieren muss, denn ich hätte gerne noch eine Woche länger gewartet und mir die Frauen-Fußball-WM in ruhe angesehen. Aber okay, da ich der Einzige war, der sich darüber aufgeregt hat, soll das hier jetzt nicht zum Thema werden. Thema ist der Saisonstart und somit der Start in die dritte Zweitliga-Saison vom 1.FC Wundervoll. Gegner ist der FSV Frankfurt, der neue Verein von Karim Benyamina. Es ist ein Spiel, was der 1.FC Union Berlin gewinnen kann, denn der FSV Frankfurt ist schlagbar, auch wenn das Team von Hans-Jürgen Boysen vor eigenem Publikum spielt.

Laut der Zeitung „Fußball-Woche“ wird unser Team aber auch in dieser dritten Saison in der 2.Bundesliga nicht stark genug sein, um um den Aufstieg mitzuspielen. Allerdings wohl stark genug, um nicht abzusteigen. Also wieder Fußball im Mittelfeld der 2.Bundesliga.
Ich persönlich hätte kein Problem damit, allerdings wünsche ich mir, dass wir mit d…

Deutschland gegen Japan – am Ende entschied der Kopf

„Nur nicht gegen Japan“, dachte ich mir noch im letzten Vorrunden-Spiel. Bis dahin dachte ich noch, dass Japan den Gruppensieg holt und somit auch Deutschland den Gruppensieg braucht. Deswegen habe ich mich auch über den Sieg gefreut, aber nur, weil ich mich vorher nicht erkundigt hatte, wie Japan gespielt hat. Das Japan gegen England verloren hat, und somit nur Gruppenzweiter wurde, habe ich erst nach dem Spiel erfahren und dann habe ich mich geärgert. Ich habe die ersten beiden Spiele von Japan gesehen und wusste, dass es gegen dieses Team schwer wird. Das England die lösbarere Aufgabe gewesen wäre, das hat uns gestern Frankreich gezeigt – wir erinnern uns an den Sieg gegen Frankreich im letzen Vorrunden-Spiel.

Nun war Japan aber unser Gegner, und wenn man Weltmeister werden möchte, dann muss man jedes Team schlagen. Und das, was unsere deutschen Spielerinnen gezeigt haben, sah doch eigentlich gar nicht so schlecht aus. Das Einzige, was fehlte, dass waren die Tore und genau dieses e…

Silvio Carlos de Oliveira! - Der Knipser kommt...

Silvio Carlos de Oliveira! Den Namen muss ich mir jetzt wohl merken, wobei ich ihn wohl nur Silvio nennen werde. Warum? Nun, dass ist der neue Stürmer vom 1.FC Wundervoll. 16 Tore schoss er in der letzten Saison für Lausanne, dazu noch 10 Assists, das muss ein Spieler erst einmal schaffen, auch in der zweiten Schweizer Liga. Und Silvio sagt, dass ihm das auch beim 1.FC Union Berlin gelingen kann, wenn es im Team gut läuft. 16 Tore – was will ich mehr?

Ich glaube, damit haben wir jetzt endlich einen Knipser, einen Spieler, der auch mal ein Tor macht, wenn es eigentlich unmöglich ist. Und auch einen Spieler, der 100 Prozentige nicht kilometerweit übers Tor schießt, oder daran vorbei. So hoffe ich zumindest.

Wer mich vor dem Transfer gefragt hätte, wie ich die Chancen vom 1.FC Wundervoll einschätze, den hätte ich wohl gesagt, dass wir wieder um den Klassenerhalt mitspielen. Mit Silvio im Kader ist jetzt aber alles möglich, auch der Aufstieg, auch wenn ich davon noch gar nicht sprechen …

Ich glaub es geht schon wieder los....

„Ich glaub es geht schon wieder los...“, ist eine Zeile aus einem deutschen Schlager. Aber er könnte auch der Anfangssatz für einen Artikel über den 1.FC Union Berlin sein. Nein, diesmal geht es nicht um den Saisonstart in der nächsten Woche, sondern um die Verletzten, die wir schon wieder haben.

Im Spiel gegen Jena zog sich John Jairo Mosquera eine Verletzung im linken Oberschenkel zu. Um genauer zu sein, handelt es sich um einen Muskelfaserriss. Damit wird Mosquera zumindest im Testspiel gegen die Schotten fehlen und wohl auch das erste Spiel in der neuen Zweitliga-Saison.

Auch Santi Kolk hat sich erneut verletzt. Er leidet an einer Zerrung, ebenfalls im linken Oberschenkel. Da Kolk mit dieser Zerrung nur bedingt mittrainieren kann, wird er wohl mit einem Trainingsrückstand in die Saison starten. Ob es dennoch reicht, um im ersten Zweitliga-Spiel auf dem Platz zu stehen, dass werden wir wohl erst kurz vor diesem Spiel erfahren.

Da auch Torsten Mattuschka wegen eine Kreuzbanddehnun…

Brutale Fouls + Brutale Entscheidung + Brutale Fans

Wow, das war vielleicht ein Spiel. Ab heute möchte ich nicht mehr hören, dass Frauenfußball zu sanft ist. Wer das Spiel heute gesehen hat, der hat auch die Fouls von Nigeria gesehen und die waren keinesfalls sanft. Das war das absolute Gegenteil, bei einigen Fouls wäre ich wahrscheinlich heulend vom Feld gerannt, das tat schon beim zuschauen weh. Hinzu kommt die schlechte Leistung der Schiedsrichterin, die viele dieser Fouls ohne Strafe laufen lies, brutale Fouls, bei denen sich die deutschen Spielerinnen wohl hätten verletzen können.
Brutal war die Entscheidung von Uwe Neuhaus nicht, aber für Jan Glinker dürfte sie dennoch schmerzlich sein. Er ist nämlich nicht mehr die Nummer 1 im Tor beim 1.FC Union Berlin, sondern Marcel Höttecke. Der Trainer sprach ihm das Vertrauen aus, weil er schon in der letzten Saison konstantere Leistungen gezeigt hat als Glinker, aber dieses Vertrauen muss er jetzt auch durch Leistung bestätigen. Für Jan Glinker wird es hart werden, denn wenn ein Torhüter e…

Der erste Spieltag und die Frauen-WM

Die DFL hat den ersten Spieltag der Zweiten Bundesliga terminiert. Dabei muss unser 1.FC Wundervoll am Freitag den 15.07.2011 um 18 Uhr in Frankfurt ran – nicht bei der Eintracht, sondern beim FSV Frankfurt. Normalerweise würde ich mich jetzt darüber freuen, denn das bedeutet, dass die zweite Liga bereits in drei Wochen wieder startet. Doch wenn ich ehrlich bin, hätte ich dieses Jahr auch gerne noch eine Woche länger gewartet, denn am 17.07.2011 ist auch das Finale der Frauen-WM, welche derzeit hier in Deutschland stattfindet. Das bedeutet, dass die zweite Liga am Sonntag dem 17.07.2011 in Konkurrenz zur Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft spielen wird.

Nehmen wir einmal die Weltmeisterschaft der Männer. Keiner würde auf die Idee kommen, einen Spieltag der 1. oder 2. Bundesliga am Finaltag der Weltmeisterschaft zu legen. Zum einen würden wohl einige Spieler fehlen, zum anderen ist es auch der Respekt vor der Weltmeisterschaft. Wo aber bleibt der Respekt vor der Frauen-Fußball-Weltmeister…

Eine dritte Zweitliga-Saison hatten wir schon mal...

Es ist der 03. August 2003, der 1. FC Union Berlin startet in seine dritte Zweitliga-Saison gegen den 1. FSV Mainz und verliert dieses am Ende mit 2:1. Es ist die Saison, in welcher der Abstieg des 1.FC Union Berlins begann, welcher erst in der vierten Liga wieder gestoppt werden konnte. Bertram wurde in dieser Saison entlassen, der neue Vorstand war grauenhaft und das Projekt Klassenerhalt wurde viel zu spät gestartet.Das ist Geschichte, und doch erinnere ich mich gerade heute daran. Inzwischen sind acht Jahre vergangen, der 1.FC Union Berlin spielt wieder in der zweiten Liga und steht vor seiner dritten Saison in eben dieser. Mainz kann diesmal nicht der Auftakt-Gegner werden, denn die spielen bekanntlich inzwischen in der Ersten Bundesliga. Auch haben wir uns bisher nicht von unserem Trainer getrennt, der damals in der zweiten Zweitliga-Saison gehen musste.Viele Zeichen deuten also darauf, dass diese dritte Zweitliga-Saison anders läuft, als die vor acht Jahren. Und genau deswegen …

Abi-Feier im Stadion an der alten Försterei?

In den nächsten Tagen werden hier in Berlin und Brandenburg wieder eine Menge Abi-Feiern stattfinden. Die Schüler und Schülerinnen haben sich das auch verdient, schließlich haben sie die letzten Jahre hart an ihrem Abschluss gearbeitet. Außerdem verabschieden sich die Schüler und Schülerinnen von ihren Lehrern und auch von anderen Mitschülern. Doch für einige Abschlussklassen ist dieser Abi-Feier jetzt in Gefahr, denn eine Event-Agentur, die diese Abi-Feiern organisieren wollte, hat sich mit dem Geld der Abschlussklassen aus dem Staub gemacht. Und das ist pro Schüler nicht gerade wenig Geld, denn so eine Abi-Karte kostet meist 35 bis 40 Euro, wenn man dann noch die Karten für die Eltern und Freunde mit hinzunimmt, sind das schnell ein paar Hundert Euro, und zwar nur für einen Schüler! Der 1.FC Union Berlin hat sich hier Gedanken gemacht und sich überlegt, wie man den betroffenen Klassen helfen kann. Und sie haben auch etwas gefunden, was meiner Meinung nach auch eine super Idee ist. D…

Der 1.FC Union Berlin und seine Elfmeter

Bild
In der letzten Saison wurde dem 1.FC Union Berlin 2 Elfmeter zugesprochen. Dem ein oder anderen mag das zu wenig sein, allerdings haben die Eisernen selbst diese beiden Elfmeter nicht genutzt. Beide wurden nicht verwandelt, damit hatten die Eisernen die schlechteste Elfmeter-Ausbeute der letzten Saison. Warum schreibe ich das? Nun, ich finde es nicht erstaunlich, denn der 1.FC Union Berlin hatte in den letzten Jahren schon immer Probleme mit ihren Elfmetern. Deswegen freue ich mich schon gar nicht mehr, wenn die Eisernen einen Elfmeter zugesprochen bekommen, ich weiß nämlich, dass die Chance, dass unser Team einen Elfmeter verwandelt, relativ gering ist. Darum freut es mich, dass wir nur 2 Elfmeter zugesprochen bekommen haben, denn alles andere hätte uns noch schlechter aussehen lassen, da bin ich mir ziemlich sicher.Auf der anderen Seite wurden 3 Elfmeter gegen uns ausgesprochen. Alle drei wurden verwandelt, was allerdings auch nicht wirklich verwunderlich ist, nachdem unsere Torhüte…

Da schaut man mal nicht in die Presse und dann das...

Da schaut man sich mal ein paar Wochen nicht die Presseartikel über den 1.FC Union Berlin an und was muss man dann lesen? Man liest, dass es rund geht bei den Unionern, dass Präsident Zingler gerne mal nachtritt und das wir einen einstelligen Tabellenplatz erobern wollen. Aber fangen wir mal von hinten an ;-) .

Einstelliger Tabellenplatz – das ist alles von Platz 1 bist Platz 9
Ein einstelliger Tabellenplatz wäre, nachdem sich das Team in der letzten Saison nicht wirklich weiterentwickelt hat, eine Steigerung für das Team. Dabei ist Platz neun wohl realistischer als Platz eins, auch wenn Zingler langfristig sicher auch den Aufstieg in die erste Liga schaffen möchte. Das wird aber in dieser Saison nichts, da bin ich mir ziemlich sicher. Ein schöner Platz im Mittelfeld, ohne um den Abstieg mitzuspielen, das ist es, was sich die Unionfans wünschen. Von einem weiteren Aufstieg träumen die Fans sicher auch, aber noch nicht in dieser Saison, dazu hat sich das Team einfach zu langsam entwicke…

Trainingsauftakt des 1.FC Union Berlins - Saison 2011/2012

Gestern begann nun für unseren 1.FC Wundervoll, ähm... ich meine für den 1.FC Union Berlin die neue Saison. Uwe Neuhaus absolvierte mit dem Team das erste Training der Saison und 3.000 Fans kamen, um sich den Trainingsauftakt anzusehen. Und mit dem Trainingsstart soll natürlich auch dieser Blog wieder aktiver werden, so wie es schon in der letzten Saison angekündigt wurde. Viele neue Spieler aber auch ein Knipser?In der Zwischenzeit sind einige neue Spieler ins Team gekommen, insgesamt sind es vier Stück. Natürlich sind sehr viel mehr Spieler gegangen, aber auch die Jugend soll einen Teil zum neuen Team beitragen. Ob sich allerdings auch ein neuer Knipser ins Team verirrt hat, da bin ich mir noch nicht so sicher. Dabei wäre dieser dringend notwendig, damit wir nicht wieder Spiele erleben, wie wir sie in der letzten Saison erlebt haben. Ich erinnere mich da an Spiele, in denen unser Team überlegen war, mehr als 10 Torchancen hatte und bei denen wir dann am Ende doch als Verlierer vom P…

Kleiner Rückblick auf die Saison

Bild
Am Sonntag den 15.05.2011 geht die Zweite Bundesliga in den letzten Spieltag der Saison 2010/11. Auch für den 1.FC Union Berlin ist es das letzte Spiel der Saison, welche die Eisernen auf dem 11. Tabellenplatz abschließen werden. Das ist ein Platz besser als in der Vorsaison, und wenn man das letzte Spiel gegen Karlsruhe noch gewinnen kann, dann hat man auch einen Punkt mehr als in der Vorsaison. Eigentlich positiv, aber wenn man dann auf die Saison zurückschaut, dann merkt man, dass es lange Zeit nicht so positiv gelaufen ist, wie man es sich gewünscht hat.In dieser Saison gingen Spiele verloren, welche man lange Zeit dominiert hat. Am Ende konnten die Eisernen aber kein Tor erzielen, obwohl sie ein deutliches Chancenplus hatten. Hinzu kamen die Fehler der Torhüter, die leider auch einige Spiele entschieden und den 1.FC Union Berlin lange Zeit im Abstiegskampf versauern ließen. Am Ende ist es dann doch gutgegangen, die entscheidenden Spiele konnten gewonnen werden und so musste man n…

So im Vorbeigehen...

Bild
Was ich einmal kurz erwähnen wollte, so im Vorbeigehen sozusagen, seit Donnerstagabend können wir auch rechnerisch nicht mehr absteigen. Osnabrück hat nach dem Unentschieden gegen Frankfurt jetzt 28 Punkte auf dem Konto, 10 weniger als der 1.FC Union Berlin, und kann nur noch 9 Punkte holen. Die beiden Teams hinter Osnabrück waren schon vorher keine Gefahr mehr für uns, so kann nun auch rein rechnerisch die Planung für die nächste Zweitliga-Saison beginnen, obwohl die Mitsicherheit schon voll im Gange ist. Wo wir von der Planung für die nächste Saison sprechen, ich bin jetzt schon gespannt, ob wir nach endlos langen Jahren endlich mal wieder einen Knipser bekomme. Einen, der vorne einfach mal abstaubt und die „dreckigen“ Tore macht, welche uns in der Saison sicher einige Punkte mehr aufs Konto gebracht hätte. Ich erinnere mich an Spiele, da hatte unser 1.FC Union Berlin 15 und mehr Torchancen, und verlor das Spiel am Ende doch. Das sollte nächste Saison doch endlich mal ein Ende haben…

Danke Frankfurt

Bild
Ich glaube heute muss man in erster Linie den Frankfurtern danken. Ohne diesen wunderschönen Fehler, welchen der Keeper der Frankfurter gemacht hat, hätte unser 1.FC Union Berlin wohl nie das 1:0 geschossen. Und ohne das 1:0 wäre wohl auch das 2:0 nicht gefallen, und so wäre vielleicht ein langweiliges Unentschieden dabei herausgekommen. Doch dank den Frankfurter Torwart, konnten wir endlich einmal wieder einen Heimsieg feiern, einen wichtigen noch dazu. Jetzt haben wir 38 Punkte auf dem Konto, somit 11 Punkte mehr, als das Team, welches derzeit auf dem Abstiegs-Relegationsplatz steht. Somit sollte der Klassenerhalt eigentlich perfekt sein!
Die Teams hinter dem FC Wundervoll können zwar insgesamt noch 15 Punkte hohlen, aber dazu müssten sie jedes Spiel gewinnen. Das haben sie bisher nicht gemacht, und ich sehe auch keinen Grund, warum sie jetzt eine Serie hinlegen sollten. Außerdem müsste der 1.FC Union Berlin jetzt auch alle Spiele verlieren, damit es wirklich noch einmal eng werden…

Eine Ära geht zu Ende!

Mit Karim Benyamina geht eine Ära beim 1.FC Union Berlin zu Ende. Nachdem der Stürmer im Jahr 2005 zum 1.FC Union Berlin gewechselt ist, hat er sich zum besten Torjäger der Eisernen entwickelt. In der Saison 2008/2009 konnte er insgesamt 16 Tore schießen, es war die Saison, in der die Eisernen aufgestiegen sind. Danach verlor er aber an Torgefahr, denn in der letzten Saison konnte er gerade einmal sechs Tore erzielen, in dieser Saison sind es auch gerade einmal fünf Tore – zu wenige für einen Stürmer. Das wird einer der Gründe sein, warum der 1.FC Union den Vertrag mit Karim nicht mehr verlängern wird, aber es kann nicht der Einzige sein, denn die anderen Stürmer der Eisernen schießen auch nicht wirklich mehr Tore.

Aber man sollte diesen Abschied nicht nur negativ bewerten, denn für Karim Benyamina ergibt sich hier auch eine neue Chance. Mit einem neuen Team könnte der Stürmer wieder zurück in seine alte Form finden. Er könnte wieder der Torjäger werden, der er beim 1.FC Union Berlin …

Da sind wir wieder!

Ja, da bin ich wieder. Nachdem der Blog auf dem alten Hoster nicht mehr funktionieren wollte, und ich keine Lust hatte wieder alles umzubauen und die Daten zu retten, habe ich die Domain jetzt auf den Google-Blog-Service verlinkt. Hier werde ich jetzt wieder über den 1.FC Union Berlin bloggen, weil das irgendwie nicht in meinen anderen Blog passt.
Bei Google muss ich mir jetzt keine Sorgen mehr um die Technik machen, dass macht Google. Ich kann mich hier also voll und ganz auf das Bloggen konzentrieren. Ob ich damit noch in dieser Saison beginne, oder es auf die neue Saison verschiebe, kann ich jetzt noch nicht sagen. Vielleicht kann ich auch noch das ein oder andere Mitglied des Fanclubs davon überzeugen hier zu schreiben, aber auch das steht noch in den Sternen.

Was aber sicher ist, ist, dass hier über den 1.FC Union Berlin geschrieben wird. Das war auf der alten Seite schon so und wird auch auf diesem Blog so bleiben.


So, dass soll für den ersten Eintrag im neuen Blog reichen. Mal …