Brutale Fouls + Brutale Entscheidung + Brutale Fans

Wow, das war vielleicht ein Spiel. Ab heute möchte ich nicht mehr hören, dass Frauenfußball zu sanft ist. Wer das Spiel heute gesehen hat, der hat auch die Fouls von Nigeria gesehen und die waren keinesfalls sanft. Das war das absolute Gegenteil, bei einigen Fouls wäre ich wahrscheinlich heulend vom Feld gerannt, das tat schon beim zuschauen weh. Hinzu kommt die schlechte Leistung der Schiedsrichterin, die viele dieser Fouls ohne Strafe laufen lies, brutale Fouls, bei denen sich die deutschen Spielerinnen wohl hätten verletzen können.

Brutal war die Entscheidung von Uwe Neuhaus nicht, aber für Jan Glinker dürfte sie dennoch schmerzlich sein. Er ist nämlich nicht mehr die Nummer 1 im Tor beim 1.FC Union Berlin, sondern Marcel Höttecke. Der Trainer sprach ihm das Vertrauen aus, weil er schon in der letzten Saison konstantere Leistungen gezeigt hat als Glinker, aber dieses Vertrauen muss er jetzt auch durch Leistung bestätigen. Für Jan Glinker wird es hart werden, denn wenn ein Torhüter einmal den Status der Nummer 1 verliert, wird es meist schwer diese Position wieder zu erkämpfen – es sei denn, der Torhüter war verletzt, das ist aber eine andere Geschichte. Ob sich Jan Glinker aber mit dem Platz auf der Bank zufriedengibt, das wage ich zu bezweifeln. Vielmehr gehe ich davon aus, dass er entweder ins Team zurückkehrt, oder den Verein nach der Saison verlässt.

Als Letztes ist wohl noch das Testspiel zu erwähnen, welches der 1.FC Union Berlin mit 1:0 gewonnen hat. Leider war ich nicht da, sodass ich mir auch kein Bild darüber machen kann, ob die Leistungen optimistisch stimmen können für die neue Saison. Die polnischen Fans konnten einen zumindest nicht optimistisch auf die EM einstimmen, denn das Bild wird immer negativer. Ob sich ein Fußball-Fan auf solche Gastgeber freuen kann, das wird sich wohl erst zur Europameisterschaft zeigen.

Bis dahin haben wir aber erst einmal noch eine Saison in der Zweiten Bundesliga zu spielen und vorher muss auch noch die Frauenfußball-Weltmeisterschaft zu Ende gespielt werden. Das tat zwar heute auch weh, aber nur den Spielerinnen auf dem Feld, und die sind das ja gewöhnt.  

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Hinrunde war wohl eher nix ...

Die Frage mit den Tickets

Es gibt eine Zeit ohne Tusche