Silvio Carlos de Oliveira! - Der Knipser kommt...

Silvio Carlos de Oliveira! Den Namen muss ich mir jetzt wohl merken, wobei ich ihn wohl nur Silvio nennen werde. Warum? Nun, dass ist der neue Stürmer vom 1.FC Wundervoll. 16 Tore schoss er in der letzten Saison für Lausanne, dazu noch 10 Assists, das muss ein Spieler erst einmal schaffen, auch in der zweiten Schweizer Liga. Und Silvio sagt, dass ihm das auch beim 1.FC Union Berlin gelingen kann, wenn es im Team gut läuft. 16 Tore – was will ich mehr?

Ich glaube, damit haben wir jetzt endlich einen Knipser, einen Spieler, der auch mal ein Tor macht, wenn es eigentlich unmöglich ist. Und auch einen Spieler, der 100 Prozentige nicht kilometerweit übers Tor schießt, oder daran vorbei. So hoffe ich zumindest.

Wer mich vor dem Transfer gefragt hätte, wie ich die Chancen vom 1.FC Wundervoll einschätze, den hätte ich wohl gesagt, dass wir wieder um den Klassenerhalt mitspielen. Mit Silvio im Kader ist jetzt aber alles möglich, auch der Aufstieg, auch wenn ich davon noch gar nicht sprechen möchte. Erst einmal müssen die 40 Punkte für den Klassenerhalt her.

Eine Frage bleibt allerdings doch bestehen, und zwar die Frage der Finanzierung. Wenn man den Gerüchten glauben darf, so kostet der Transfer von Silvio ungefähr 500.000,- Euro, dazu kommen noch ein geschätztes Monatsgehalt von 25.000,- Euro und die Prämien. Ich hoffe, dass dieses Geld tatsächlich vorhanden ist und hier nicht schon Gelder verplant sind, die wir erst durch einen möglichen Aufstieg erhalten würden. Denn dann können wir eigentlich nur hoffen, dass wir im DFB-Pokal möglichst weit kommen, um das Geld wieder herein zu bekommen, auch wenn wir nicht aufsteigen.

Natürlich sind das nur Spekulationen, die hoffentlich falsch sind. Vielleicht hat der 1.FC Union Berlin in der letzten Saison auch wieder einen Gewinn erwirtschaftet und diesen in Silvio Carlos de Oliveira investiert. Ich habe aber vertrauen in Dirk Zingler. Er hat das Team in den letzten Jahren auf Kurs gebracht, und ich bin mir sicher, dass er unseren Verein jetzt nicht in eine Schieflage bringen wird.


Übrigens wurde ich durch diesen Transfer wieder an Petar Divic erinnert. Auch er hat damals eine Menge Geld gekostet, konnte sich beim 1.FC Union Berlin aber nicht durchsetzen. Wenn ich mich richtig erinnere, saß er am Ende dann auch nur noch auf der Bank. Ich hoffe, dass dies bei Silvio nicht passiert, denn einen solchen Fehlkauf könnte unser Verein wahrscheinlich nicht so gut verkraften.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Hinrunde war wohl eher nix ...

Die Frage mit den Tickets

Es gibt eine Zeit ohne Tusche