3:0 gegen den SC Paderborn

Die letzten Wochen war es etwas ruhiger hier. Das lag daran, dass ich nichts Falsches schreiben wollte, denn auf die Heimniederlage gegen Fürth folgte das Aus im Pokal gegen Essen. Das ist nichts neues in Berlin, aber ich hatte mir schon ein wenig mehr erhofft. Egal, das Ganze ist vorbei und inzwischen fand auch das Spiel gegen Paderborn statt, welches unser 1.FC Wundervoll gewinnen konnte.

3:0 – der 1.FC Union Berlin trifft gleich dreimal!

Am Ende stand es 3:0 im Spiel zwischen dem 1.FC Union Berlin und dem SC Paderborn. Ein Ergebnis, an welches ich schon leicht gezweifelt habe, welches aber Pflicht war, wenn man auf die nächsten Spiele sieht.
Schon in der fünften Minute konnten die Eisernen das erste Tor feiern, dabei blieb es dann aber auch in der ersten Halbzeit. Ich bin ehrlich, ich war schon wieder am verzweifeln, denn gegen den FSV Frankfurt haben wir auch in der ersten Halbzeit kein zweites Tor erzielen können.
In der zweiten Halbzeit kam dann auch Paderborn ein wenig besser ins Spiel und meine Laune sackte immer mehr in den Keller. Doch dann kamen die zwei Minuten von Quiring, in welchen das junge Talent der Eisernen zwei Tore schoss. Danach war mir klar, dass unser Team das Spiel gewonnen hat, wichtig war jetzt nur noch, hinten auch einmal das Gegentor zu verhindern, was dem Team auch gelang.

Dieser Sieg war wichtig, denn jetzt kommen Dresden, Bochum und München. Wenn wir realistisch bleiben, dann ist wohl nur gegen Dresden ein Sieg drin, Bochum und München dürften wohl eine Nummer zu groß sein.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Hinrunde war wohl eher nix ...

Es gibt eine Zeit ohne Tusche

Die Frage mit den Tickets