Posts

Es werden Posts vom September, 2011 angezeigt.

Kleine Bilanz nach acht Spieltagen

Acht Spieltage ist die Zweitliga-Saison 2011/2012 jetzt alt, Zeit also, eine erste kleine Bilanz zu ziehen.

Mit 11 Punkten aus den ersten acht Spielen kann der 1.FC Union Berlin zufrieden sein, zumindest wenn man die Punkteausbeute mit der letzten Saison vergleicht – da hatte man nach acht Spieltagen erst 6 Punkte auf dem Konto. 5 Punkte mehr also, die man in dieser Saison schon geholt hat. Damit steht man derzeit auf eben den Platz, den man vor der Saison als Ziel ausgegeben hat, nämlich auf Platz neun.
Auch bei der Anzahl der geschossenen Tore gibt es eine Steigerung. Waren es in der letzten Saison gerade einmal acht Tore, über die sich die Fans freuen durften, sind es in dieser Saison bereits 12 Tore. Also auch eine Steigerung um vier Tore. Doch leider hat sich auch die Quote der kassierten Tore erhöht. Hatte man im letzten Jahr nach dem achten Spieltag 13 Tore kassiert, so sind es in dieser Saison immerhin schon 15 Tore. Verwunderlich ist das nicht, denn Fürth und Dresden haben u…

Glinker wieder Nummer Eins!

Nachdem Jan Glinker die letzten Spiele schon wieder im Tor stand, weil sich Marcel Höttecke verletzt hat, ist er nun auch offiziell wieder die Nummer eins im Tor. Auch wenn für mich diese Entscheidung überraschend kommt, so ist sie doch nachvollziehbar, da sie Jan Glinker Selbstbewusstsein zurückbringt. Das ist wichtig, weil keiner weiß, wie lange Marcel Höttecke noch ausfällt, aber zufrieden bin ich mit der Entscheidung nicht. Zu viele Fehler hat sich Jan Glinker in der letzten Saison geleistet, und ob sich seine Leistung jetzt wieder steigert, dass werden die nächsten Spiele zeigen müssen.

Auf der anderen Seite hat natürlich auch Marcel Höttecke Fehler gemacht. Der Letzte liegt noch gar nicht soweit zurück, es war das erste Gegentor im Spiel gegen Fürth, welches vom Torwart hätte verhindert werden müssen. Dies spricht also auch gegen eine Stammplatzgarantie für Marcel Höttecke.

Jan Glinker hat jetzt wieder einen Vorteil, dieses Vertrauen muss er sich jetzt aber auch mit Leistungen v…

Wer ist der FC Ingolstadt 04? - Gastbeitrag vom Lautsprecher Blog

Folgender Artikel wurde von Maxi vom Lautsprecher Blog zur Verfügung gestellt. Es handelt sich um einen Gastbeitrag, in dem uns Maxi den FC Ingolstadt vorstellt und am Ende auch noch eine Prognose für das Spiel gegen uns abgibt.

Zur Vereinsgeschichte
Es kam schon oft vor, dass in diversen Stadionmagazinen in Liga drei, mit dem Gründungsjahr 1904 vorgestellt wurden. 04, steht allerdings nicht für Gründung im Jahr 1904, sondern 2004. So unglaublich das klingen mag, den FC Ingolstadt gibt es erst seit 2004. Und jetzt spielt man sein drittes Jahr in Liga zwei.

Auch wenn Ingolstadt angeblich keine Fußballtradition besitzt. Können wir auf eine lange Fußballtradition in der Stadt zurückgreifen. Zu den besten Zeiten spielten zwei Ingolstädter Vereine in der zweiten Bundesliga. Der ESV Ingolstadt und der MTV Ingolstadt hatten sich jahrzehntelang in den Haaren. Die „Eisenbahner“ (ESV) und die „Lila-Weißen (MTV). 1919 wurde der ESV aus der Taufe gehoben, der MTV 1905. Als beide Vereine Ende der …

Bochum - München - Bremen

Mein Blog ist noch ein wenig im Rückstand. Nach Dresden kam bereits Bochum und danach waren wir bei 1860 München. Aus beiden Spielen konnten wir drei Punkte holen, was durchaus mehr ist, als ich erwartet habe.

2:1 gegen Bochum
Gegen Bochum konnten wir einen Sieg einfahren, der auch nötig war, nachdem wir gegen Dresden verloren hatten. Der Sieg war auch nicht glücklich, sondern durchaus verdient. Allerdings dachte ich, dass das Spiel wieder verloren geht, nachdem wir wieder mit 0:1 in Rückstand geraten sind. Doch noch in der ersten Hälfte konnten unsere Eisernen Jungs den Ausgleich erzielen – durch einen verwandelten Elfmeter von Silvio. In der zweiten Halbzeit dann sogar der Siegtreffer. Ein wundervolles Spiel, in welchem aber wieder ersichtlich wurde, dass es vor dem Tor immer noch zu wenig Gefahr gibt.

1:3 Niederlage gegen 1860 München
Und genau diese fehlende Gefahr vor dem Tor wurde uns gegen 1860 München zum Verhängnis. Auch hier wäre ein Sieg drin gewesen, Chancen waren genug vor…