Und schon sind wieder 3 Spiele gespielt...

Hach, drei Spiele sind schon gespielt. Zwei Ligaspiele und ein Pokalspiel. In der Liga konnten wir bisher nur einen Punkt holen, wobei das Spiel gegen Kaiserslautern schon klasse war. Man kann zwar sagen, dass ein Team eine 2:0-Führung nicht mehr hergeben darf, aber unsere Eisernen haben auswärts gespielt und Kaiserslautern gehört zu den Aufstiegskandidaten, da darf so etwas schon passieren, besonders weil das Team auch nach dem 2:3 Rückstand nicht aufgegeben hat und am Schluss sogar noch das 3:3 machte.

Das zweite Spiel gegen Braunschweig war dann schon wieder nicht so schön, denn unsere Eisernen brachten den Ball einfach nicht ins Tor. Es waren sicher Chancen vorhanden, aber die waren nicht gefährlich genug. Trost ist aber, dass auch die Braunschweiger nur durch einen Elfmeter den Siegtreffer machen konnten und das es somit kein wirklicher Abwehr- oder Torwartfehler war.

Bis hierhin verlief die Saison übrigens genauso, wie es die letzten zwei Spielzeiten auch schon gelaufen ist. Unentschieden, Niederlage und dann kam der Pokal, gegen Essen, es hätte also auch im dritten Spiel eine Fortsetzung der Wiederholung geben können. Und bis zur 120. Minute sind wir ja auch gekommen, doch dann hat Terodde das Tor gemacht und somit seine endgültige Verpflichtung gerechtfertigt, nachdem er davor ja nur ein Leihspieler war.

Ein Elfmeterschießen hätte ich nicht überstanden, besonders weil ich weiß, wie die letzten Elfmeterschießen gelaufen sind und wie das Elfmeterschießen im letzten Pokalspiel ausgegangen ist, welches ja ebenfalls gegen Essen stattfand. Eine Wiederholung fand aber zum Glück nicht statt und unsere Eisernen sind zumindest schon mal in der zweiten Runde des DFB-Pokals.

Wenn jetzt am Freitag noch ein Sieg gegen Sandhausen eingefahren wird, wäre ich rundum glücklich.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Hinrunde war wohl eher nix ...

Die Frage mit den Tickets

Es gibt eine Zeit ohne Tusche